Sonntag, 24. Juli 2011

Dem Größeren Rahmen zustimmen

Ich möchte mir jetzt auch den größeren Rahmen ansehen, der mit den aktuellen Geschehnissen zu tun hat:
In der Vergangenheit ist es mir lange nicht gelungen, mich mir selbst so häufig zuzuwenden, dass auch die tiefsten elementaren Lebensthemen bearbeitet werden können.
Nun scheine ich einen Weg gefunden zu haben, auf diesem dies nun gelingt.
Überhaupt scheint nun der Raum da zu sein, für große, elementare Lebensthemen - die ich ja doch als große Einschränkung und Behinderung empfinde.
Und es gibt da immer noch sehr die Anspannung, die mich nur teilweise in die tiefsten Gefühle einsteigen lässt.
Das sehe ich jetzt als den derzeitigen Stand - als den Rahmen praktisch, den es zu akzeptieren und zu umfassen gilt. Und dies gelingt mir jetzt im Augenblick ganz gut....

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über weiterführende Fragen, Anmerkungen, Austausch...   :-)