Montag, 23. Juli 2012

Die Weite drumherum

Heute früh habe ich mich zu einer Innen-Raum-Reise in mich begeben.

Dabei habe ich jedoch von vornherein alle Möglichkeiten genutzt körperlich und innerlich  ' w e i t '  zu werden - und somit nicht nur das als problematisch empfundene Gefühl wahrzunehmen, sondern all das "viel mehr" drumherum.

Es hat sich dann recht gut angefühlt, obwohl ich mich andererseits zur Zeit auch nicht so gut fühle.

Irgendwie probiere ich zur Zeit gerade auch neue Möglichkeiten, mich innerlich gegen meine Mutter abzugrenzen. (Nicht gegen meine reale Mutter, sondern gegen das, was ich von ihr verinnerlicht habe.)
Falls sich bestätigen sollte, dass diese neuen Möglichkeiten der Abgrenzung mir auf merkbare Art weiterhelfen / weitergeholfen haben, werde ich diese auch hier im Blog vorstellen. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über weiterführende Fragen, Anmerkungen, Austausch...   :-)