Freitag, 23. Februar 2018

...und Neues erwacht!

Ab sofort biete ich Einzel-Begleitung in München an - langfristig auch wieder Gruppen.

Mein Angebot richtet sich an psychisch gesunde Menschen... die Unterstützung brauchen, mit den Gegebenheiten ihres Lebens umzugehen.
Dies können ganz heftige Themen sein, wie Tod eines Partners, Umgang mit der eigenen Trauer, ein Kind das behindert zur Welt kommt, ein Fremdgehen des Partners, Scheidung, Trennung (mit der man noch nicht umgehen kann). Ja, jede Art von Verlust, Arbeitslosigkeit... auch harmlosere Ereignisse, wie Kinder, die nun erwachsen sind und endgültig das Haus verlassen...

Große Umbrüche im Leben und die damit verbundenen Krisen.

Verstrickungen und Konflikte mit anderen Menschen.
Forderungen der alten Eltern (oder Forderungen an sie).

Vielleicht Selbstablehnung... vielleicht weil es Punkte gibt, in welchen man trotz jahrzehntelangem an-sich-selbst-arbeiten immer noch nicht den eigenen Vorstellungen entspricht. :-)
Vielleicht Schuldgefühle...


Bei all den Themen ist es wichtig, aus der inneren Enge des 'Nein' in die Freiheit eines 'JA' zu kommen! Wie ich Sie dabei unterstütze, erfahren Sie unter dem angegebenen Link.


Meine Begleiter-Persönlichkeit entwickelte sich in den letzten 10 Jahren in zwei, jeweils 3-jährigen Ausbildungen. Die Eckdaten dieser Ausbildungen - und was mich hierbei jeweils in der Tiefe inspirierte:
 

Blog... sanft eingeschlafen

Wie man sieht, ist der Blog vor ca. 4 Jahren sanft eingeschlafen.

Dies lag einerseits sicherlich daran, dass ich bei meinen beiden kostenlosen Einführungs-Nachmittagen merkte, wie wenig die Teilnehmer meine Aussagen auf rein theoretischer Ebene nachvollziehen konnten.
Nachdem die Teilnehmer dann jedoch in den Übungen ihre eigenen persönliche Erfahrungen mit der Zustimmung machen durften, gab es keinen Widerspruch mehr. - Und  (m)ein Blog bewegt sich nun mal auf dieser  theoretischen Ebene.

Der zweite Grund war sicherlich, dass alles seine Zeit hat. Die Zeit, in diesem Blog zu schreiben war irgendwann einfach vorbei...


Auch wenn ich heute in vielen Punkten ganz woanders stehe: Hier im Blog gibt es immer noch eine Vielzahl tiefgründiger und inspirierender Beiträge!

Hinweis zur K!KG- bzw. PrEssenz-Arbeit

Früher nannte Joel Weser seine Methode "Ki-, Körper- und Gestaltarbeit", kurz "K!KG". Inzwischen trägt dieser Ansatz die treffendere Bezeichnung "PrEssenz®" bzw. "PrEssenz®-Arbeit" (Präsent sein in der Essenz).

Hier im Blog verwendete ich meist die alte Kurz-Bezeichnung "KiKG".
In den Weiten des Internets kann man interessante Beiträge sowohl unter der alten als auch unter der neuen Bezeichnung finden.